Mark Beneckes WGT-Tagebuch 2018 (Wave-Gotik-Treffen Leipzig)

Kriminalbiologe Dr. Mark Benecke beim Wave-Gotik-Treffen 2018 in Leipzig 🦉 Mit Lucy van Org, Holger Kliemannel (Roter Drache), Honey (And One), Oswald Henke (Goethes Erben), Nadeshka, DJ Elivis & Oliver Klein, Elegant Machinery, WGT-Fans aus Skandinavien, Slushy Met, Rummelsnuff, Faderhead, Abbadon, einem Latex-Pony, Voodoo, sexy Tintenschnecken, M. Kruppe, Solitary Experiments, dem VikPic & dem Gothic DJ-Doppelwesen 🍄✨🦇 Das große ORKUS-Tagebuch!

PDF hier

Kriminalbiologie & Mumien bei den Science Days

Naturwissenschafts-Tage im Europapark: Es ist krass, mehrere Tage lang dreimal täglich ein Programm über Kriminalistik und Mumien zu machen, aber es macht uns allen (Magic Andy, Physikanten, Forschperspektive und vielen anderen) seit vielen Jahren saumäßigen Spaß. Und den Kids erst recht! Kein Wunder, sie dürfen sich ja zur Belohnung auch Schaben und Fliegen (gebastelt von Lisa Fuß) auf die Haut stempeln ;) Und wir dürfen zwischendurch durch die Halloween-Kürbnis-Welt stampfen und die Euromaus treffen ;)

2014 09/10 Nachtplan: Sommerzeit Forensikkurszeit

Sommerzeit, Forensikkurszeit. Es gibt Maden, Federstahlpinzetten, verfaulte Hühnchen und vergleichsweise bunt gekleidete Studierende. In einer Kurs-Pause ein Gespräch über Gruftis:

“Kenne ich”, sagt eine Studierende, “das sind die mit Netzhemden. Man kann ihr Gsschlecht dadurch unterscheiden, dass die Frauen schwarze Kreuze über die Brustwarzen kleben und die Männer nicht.” Okay, jemand war bei einer Elektroparty. Immerhin.

Read More

2014 07/08 Nachtplan: Steampunk Festival

Letztes Mal besuchte ich für diese Kolumne einen Mittelaltermarkt in Berlin, diesmal wars ein Steampunk-Festival in Meckpomm. Melone & Zylinder ab: Mir ist die angeblich nur kurzlebige Grufti-Richtung äußerst sympathisch.

Der Begriff "Opulenz" kriegt beispielsweise eine ganz neue Bedeutung, wenn etwas aus steamgepunktem Leder ist. Denn es ist dick, hochwertig, künstlich gealtert, mit LEDs versehen, supersolide vernäht und Metallteile sind auch noch dran. Das ist was anderes als sauteure Latex-Anzüge, die sich zwar dem Körper anschmiegen, aber vielleicht nicht das kommende Jahrtausend überleben. Gut gefiel mir auch, wie zwanglos sich die Stile mischten. Wo EBMler mürrisch werden, wenn Hose, Hemd und Schuh aus dem falschen Material sind, ging's bei den SteampunkerInnen drunter und drüber: Viktorianische Kleider ...

Read More